Bio-Erlebnistage 2022 - Auf den Spuren des Bio-Landbaus im Meißner Land
Aktuelle Beiträge · 25. September 2022
Der Rundweg führt uns zur Besenwirtschaft im Maunaer Weinberg, der sich in der Umstellung befindet. Hier und im weiteren Umfeld wurde bereits in den 1930er Jahren ökologischer Landbau betrieben. Die geführte Wanderung findet im Rahmen der sächsischen Bio-Erlebnistage statt.

"Wir haben uns nicht versteckt" - Engagement für Natur und Umwelt in der DDR
Aktuelle Beiträge · 20. Februar 2022
Die Umweltbewegung in der DDR war Ausgang für die ersten Anfänge eines ökologischen Landbaus ab Mitte der 1980er Jahre. Die BMU-Veröffentlichung vermittelt einen Eindruck der Vielgestaltigkeit des damaligen Engagements.

Agrarbericht 2022 - Blockaden beenden – Mehr Transformation wagen!
Aktuelle Beiträge · 20. Januar 2022
AgrarBündnis präsentiert Kritischen Agrarbericht 2022. Es dokumentiert die Vielfalt der politischen Debatte mit fundierter Kritik am derzeitigen Agrarsystem, aber auch mit Konzepten, Ideen und gelungenen Praxisbeispielen, wie es anders gehen könnte.

Neuerscheinung: Passion und Profession - Pionierinnen des ökologischen Landbaus
Aktuelle Beiträge · 09. Dezember 2021
Das Buch von Heide Inhetveen, Mathilde Schmitt und Ira Spieker zeichnet die Lebensgeschichten und Leistungen von 51 Frauen nach, die maßgeblich die Entwicklung einer alternativen Landwirtschaft vorangetrieben haben.

Geführte Wanderung - Auf den Spuren des Bio-Landbaus im Meißner Land
Aktuelle Beiträge · 26. September 2021
Der Rundweg startet am Demeter-Hof Mahlitzsch bei Nossen und führt u.a. zu den Vorgängerbetrieben in Wunschwitz und Heynitz, wo bereits in den 1930er Jahren ökologischer Landbau betrieben wurde. Die Wanderung findet im Rahmen der sächsischen Öko-Aktionswochen statt.

Bodenschonende Feldarbeit auf dem Linke-Hof in Baalsdorf - Betriebsporträt fertiggestellt
Aktuelle Beiträge · 08. Juni 2021
Zwei Kaltblutpferde helfen bei der Feldarbeit auf dem Gärtnerhof der Familie Sommer. Der Linke-Hof war der erste nach der Wende zertifizierte Demeter-Betrieb in Sachsen. Das neu erstellte Betriebsporträt erzählt die Gründungsgeschichte ab 1989.

Agrarbericht 2021: Welt im Fieber - Klima & Wandel
Aktuelle Beiträge · 21. Januar 2021
Dass eine tiefgreifende Transformation des Agrar- und Ernährungssystems notwendig ist, davon sind die Autor*innen des diesjährigen Kritischen Agrarberichts überzeugt. Die Präsentation des Buches erfolgte im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Demeter-Bewegung im Nationalsozialismus - Beiträge der Dresdner Tagung "BodenKulturen" veröffentlicht
Aktuelle Beiträge · 11. Januar 2021
Der von Ira Spieker und Heide Inhetveen herausgegebene Tagungsband ermöglicht neue Einsichten über die Demeter-Bewegung im Nationalsozialismus. Die Tagung "BodenKulturen" fand 2018 am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden statt.

Projekt zur Rekultivierung traditioneller Gemüsesorten gestartet
Aktuelle Beiträge · 16. Dezember 2020
Viele traditionelle sächsische Gemüsesorten befinden sich nur noch in Genbanken. Um dies zu ändern, wird gemeinsam mit dem Dresdner Naturkostfachhandel und gärtnerischen Betrieben ein Rekultivierungsprojekt gestartet. Die Koordination übernimmt die Erhalterorganisation ProSpecieRara.

Von der Freiheit, den richtigen Wein zu machen - Biodynamisches Winzerhandwerk im Porträt
Rückblick · 26. November 2020
Das Buch von Romana Echensperger erzählt von zwölf Winzerfamilien und ihrer Passion in Freiheit einen Wein zu kreieren, unabhängig von Hilfsmitteln der Agrarindustrie. Alle porträtierten Betriebe haben sich der biodynamischen Wirtschaftsweise verpflichtet, deren Besonderheiten aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln dargestellt werden.

Mehr anzeigen