· 

Landbau im Wandel: Wanderung zu den ehemaligen Bio-Betrieben im Meißner Land

Sommersches Gut in Görna: Demeter-Betrieb in den 1930er Jahren, Foto: Nachlass Familie Sommer
Sommersches Gut in Görna: Demeter-Betrieb in den 1930er Jahren, Foto: Nachlass Familie Sommer

Samstag, 19. September, 9.00 - 14.00 Uhr

Unter Leitung von Eike von Watzdorf durchwandern wir Großfelder der heutigen konventionellen Landwirtschaft, besuchen ehemalige Demeter-Betriebe aus den Anfangszeiten und haben als Ziel die ehemalige Gutsanlage Heynitz, wo Büro und Archiv des Ökolandbau Museum Schloss Heynitz e.V. zu finden sind.  Die "Schauobjekte", die ehemaligen Bio-Betriebe, sind über ganz Sachsen verstreut. Eine Internetseite hilft die historischen Orte zu finden, zu erwandern und Einblicke ins Wirken derer zu geben, die schon zu frühen Zeiten Sorge trugen für einen nachhaltigen Landbau.

  • Wegstrecke: ca. 11 Kilometer
  • Treff: Haltestelle "Robschütz" der Bus-Linie 418 im Triebischtal (01665 Klipphausen), 9:00 Uhr
  • Bitte an festes Schuhwerk und Wegproviant denken.
  • Eine Rückfahrt der Autofahrer zum Ausgangspunkt wird organisiert.