Obstkelterei Biedermann

1933 - 195?

"Hier wuchsen Unterkulturen, Sträucher und Obstbäume übereinander."

Benno von Heynitz, 1952

Kennzahlen 1936

Eigentümer

Curt Biedermann

Landwirtschaftlich genutzte Flächen

2,73 Hektar

Viehbestand

3 Zuchtsauen mit Ferkel, 3 Mastschweine,

2 Arbeitspferde, 3 Kühe

Zeittafel

 

1933 - Umstellung auf den landwirtschaftlichen Flächen gestartet

1934 - Eigene Herstellung von Apfelsaft und Süßmoste

. . .

 

2019 - Umstellung des Weinbergs auf ökol. Weinbau gestartet


"Herr Biedermann hatte eine Obstkelterei und betrieb Ferkelhandel. Deshalb brauchte er die beiden Pferde. Infolge der starken Viehhaltung fiel in der Wirtschaft zu viel Stallmist an. Felder und Garten wurden überdüngt und es zeigten sich Schäden in den Beständen: z.B. gediehen die Leguminosen wie Rotklee und Luzerne nicht mehr. In dieser Notlage wandte sich Herr Biedermann an Herrn Grund. Nach eingehender Besichtigung und Beratung kamen die beiden zu dem Entschluss, erheblich weniger Stalldünger zu verwenden, den Überschuss zu verkaufen und die Wirtschaft sofort umzustellen. Dieser Plan gelang vollständig. Die Pflanzen gesundeten und gediehen prächtig." Quelle: Benno von Heynitz, 1952

1956 schrieb Curt Biedermann in seinem Rückblick: "Als ich im Jahr 1933 mit der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise bekannt wurde, stellte ich auch sofort meinen landwirtschaftlichen Betrieb und die Obstanlagen darauf um. Die Vorzüge dieser Betriebsweise, die sich besonders in einer besseren Qualität und Haltbarkeit der Erzeugnisse und dadurch auch in höheren Preisen auswirkte, sollte der Süßmosterei einen entscheidenden Auftrieb geben."

Heutige Betriebe

 Kelterei Biedermann

Mauna 2, 01665 Käbschütztal OT Mauna

www.kelterei-biedermann.de

Cambium Compgnie - Sekt, Wein und . . .

Mauna 2, 01665 Käbschütztal OT Mauna

www.cambiumcompagnie.de